Lipstick-Color-Trends Herbst 2012

 

Er lässt uns verführerisch, heiß und weiblich aussehen: Der Lippenstift. Er ist schon lange die Waffe der Frauen und hütet neben einer Labello-Sammlung täglich unsere Handtaschen. Er ist unser Lieblingsaccessoire, da er eben klein ist und man ihn somit überall mit hinnehmen kann. Der erste Lippenstift bestand lediglich aus Rizinusöl, Hirschtalg und Bienenwachs, der von Pariser Parfumeure 1883 hergestellt wurde. Die erste Farbe war natürlich rot, während es heute unzählige tolle Farben gibt, sodass man sich gar nicht entscheiden kann!

Schon in den Schwarz-Weiß-Filmen wurde der Lippenstift benutzt, jedoch sah er eben schwarz aus. Doch dies wurde zum Trend und so gab es früher zunächst rot und schwarz als Lippenstift-Farben. Als man früher merkte, dass der Lippenstift nicht lange hält, besonders nicht beim Küssen, stellte man ihn aus Steinkohle und Teer her, doch dies wurde aus gesundheitlichen Gründen wieder verboten. Immer beliebter wurde er während der Weltkriege und so wurden mehr Farben hergestellt, zum Beispiel ein dunkles Lila oder Pink. Heute bestehen unsere Lippenstifte aus Ölen und Wachsen, meist Lanolin. Kussecht ist er jedoch nur, wenn er Chemikalien enthält. Neben dem geliebten Lippenstift gibt es seit ein paar Jahren auch den Lipgloss, der unsere Lippen glänzen lässt!

Heute benutzen 21% der Frauen täglich einen Lippenstift oder Lipgloss. Doch es ist nicht einfach, den richtigen Farbton für sich zu finden, gerade weil man zwischen Nude-, Orange- , Pink- und Knallrot-Tönen variieren kann. Er hängt eben vom Teint, von der Haarfarbe und vom Outfit ab.  Man sollte beim Kauf eines Lippenstift überlegen: Soll er eher natürlich aussehen oder eher auffälliger? Soll er matt oder glänzend sein? Wenn man den perfekten Lippenstift für die Party gefunden hat, sollte man dann beachten, das Make-Up eher dezent aufzutragen. Wenn man knallroten Lippenstift benutzt und dazu einen auffälligen blauen Lidschatten aifträgt, dann ist es zu bunt und man sieht eher aus wie ein Clown…Es gilt eben: Entweder Augen oder Lippen.

Nude-Töne

Sinnliches Bordeaux

Verführerisches Dunkelrot

Chanel 99 PIRATE, chanel.com

Sexy in pink!

(zum Beispiel MAC Pink Popcorn, 18,50 Euro)

Ich bevorzuge Lippenstifte von MAC oder Chanel. Sie halten sehr lange und es gibt einfach richtig tolle Farben! Gute Lippenstifte hin oder her – auch die günstigeren wie von Essence erfüllen ihren Zweck. Es liegt eben auch daran, wie man ihn aufträgt.

Tipps zum Auftragen:

  • Um lästige Hautschüppchen an den Lippen loszuwerden, kann man zunächst die Lippen mit der Zahnbürste massieren. Dies regt vor allem auch die Durchblutung an und die Lippen wirken voller.
  • Danach sollte man Lippenpflege auftragen.
  • Wenn der Lippenstift richtig lange halten soll, dann verwende eine Lippenbase.
  • Als nächstes malt man mit einem Lipliner (eine Nuance heller) die Lippenränder leicht nach. Die Line darf nicht zu dick werden!
  • Wenn man den Lippenstift mit einem Pinsel aufträgt, schmiert man nicht daneben und die Farbe wird präziser.
  • Auf ein Kosmetiktuch küssen – und fertig!
Advertisements
Dieser Beitrag wurde am Oktober 22, 2012 um 9:45 am veröffentlicht und ist unter Fashion abgelegt. Lesezeichen hinzufügen für Permanentlink. Folge allen Kommentaren hier mit dem RSS-Feed für diesen Beitrag.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: